Es sind seit den Weltmeisterschaften in Las Vegas wieder einmal vier Jahre vergangen. Die Weltelite der Ringer trifft sich im kasachischen Nur-Sultan für die Ermittlung der ersten Olympiateilnehmer während der Weltmeisterschaften.

 

 

   

 

 

Die Ringerfans erwarten die Stars wie: Sadulaev, Vlasov (RUS), Chamizo (ITA), Belenuik (UKR), Burroughs und Schnyder (USA) sowie Stäber (GER). Es gibt aber genug Athleten, die in die ersten Olympiaplätze vorstossen können. Die Experten wagen kaum Prognosen. Einige Athleten müssen in olympische Kategorien wechsel. So auch der deutsche Frank Stäbler, der mit seinem Projekt 67 (die angestrebte Gewichtsklasse) auch die Öffentlichkeit in den social medias einbezieht. 

 

 

 

 Hier kann man das Programm der Weltmeisterschaften einsehen:

 

https://unitedworldwrestling.org/event/world-championships-36?tab=schedule

 

DIE MELDUNGEN (Stand: 06.09,2019)

 

https://docs.google.com/spreadsheets/d/12eyNKtgClX-dbMk14X6XFRogJpV--rnpMPdwXYHr0pY/edit#gid=0

 

 

 GRIECHISCH - RÖMISCH

 Die Überraschung im Griechisch-römischen Stil war wohl das Ausscheiden von Roman Vlasov (77 kg), der als der Favorit galt. Aber gegen den Kasachen DiImukhamedov verlor er 0 zu 3. Dieser kam nicht in ds Finale, wurde sogar "nur" Fünfter. Das sportliche Niveau war ausserordentlich hoch und wer keine sechs Minuten 100%ig gehen kann, verliert.

 

Die Weltmeister

 

55 kg Nugzari TSURTSUMIA (GEO)
60 kg Kenichiro FUMITA (JPN)
63 Kg Shinobu OTA (JPN)
67 KgIsmael BORRERO MOLINA (CUB)
72 kg Abuiazid MANTSIGOV (RUS)
77 kg Tamas LORINCZ (HUN)
82 kg Lasha GOBADZE (GEO)
87 kg Zhan BELENIUK (UKR)
97 kg Musa EVLOEV (RUS)
130 kg Riza KAYAALP (TUR)



 

 

 

Greco

Andi Vetsch, 67 kg

Matous MORBITZER (CZE) vs. Andreas VETSCH (SUI) 5 zu 0
Artem SURKOV (RUS) df. Andreas VETSCH (SUI) 9 zu 0
Yan-Kai CHEN (TPE) vs. Andreas VETSCH (SUI)

 


Nicolas Christen, 77 kg

verletzt, nicht angereist


Ramon Betschart, 87 kg

Mikalai STADUB (BLR) vs. Ramon Rainer BETSCHART (SUI) 7 zu 1


Damian von Euw, 97 kg

Damian VON EUW (SUI) vs. Artur OMAROV (CZE) 0 zu 9

 

 Coach: Alfred Ter-Mkrtchyan

 

Freistil

Randy Vock, 61 kg
Marc Dietsche, 74kg
Stefan Reichmuth, 86 kg

Sämi Scherrer, Sparringpartner

Coach:

Nicolae Ghita

 

Physio:

Mirco Moser

Arzt:

Dr. Didi Schmidle

 

 

 

GRECO

 

55 kg – Fabian Schmitt
Max Emiliano NOWRY (USA) df. Fabian Bernhard SCHMITT (GER) 10 zu 1

60 kg – Etienne Kinsinger
67 kg – Frank Stäbler


72 kg – Michael Widmayer
Michael Felix WIDMAYER (GER) df. Ming Dian LIN (TPE) 8 zu 0
Michael Felix WIDMAYER (GER) df. Demeu ZHADRAYEV (KAZ) 4 zu 3
Aram VARDANYAN (UZB) df. Michael Felix WIDMAYER (GER) 4 zu 3
Michael Felix WIDMAYER (GER) df. Hujun ZHANG (CHN) 2 zu 0

 


77 kg – Roland Schwarz


82 kg – Pascal Eisele
Adlan AKIEV (RUS) df. Pascal EISELE (GER) 7 zu 0

87 kg – Denis Kudla
97 kg – Peter Öhler
130 kg – Eduard Popp

 

WEIBLICH

 

50 kg Ellen Riesterer
53 kg Nina Hemmer
55 kg Annika Wendle
57 kg Elena Brugger
59 kg Sandra Paruszewski
62 kg Luisa Niemesch
68 kg Anna Schell
76 kg Aline Rotter-Focken

 

FREISTIL

 

57kg LEHR Horst
65kg  SEMISOROW Alexander
74kg  CAKICI Kubilay
         wurde ersetzt durch
         STEINFORTH, Johann 
         
86kg DUDAROV Ahmed97kg                    
97KG THIELE Erik
125kg MATUHIN Nick