BUDAPEST WIRD FÜR DIE RINGKAMPFFREUNDE WIEDER EINE REISE WERT SEIN

 

 

Es knistert in der Ringerszene. Weltmeisterschaften, und das speziell in Budapest (HUN), haben einen besonderen Flair, obwohl die WC im nächsten Jahr erst als Qualifikation für Olympia zählt. So wie ringerspiegel.ch es erfuhr, werden diese Weltmeisterschaften Treffpunkt von Ringkampffreunden der ganzen Welt sein. Wir werden über die Wettbewerbe berichten, versuchen aber auch,  viele Begegnungen Treffen etc. zu dokumentieren.

 

<Diese Seite wird ständig ergänzt>

 

              

 

 

 

Die Weltmeisterschaften der Junioren stehen unter besonderer Beobachtung der Experten. Welcher Junior könnte bereits die Qualifikationen für die Olympischen Spiele in Tokio (JPN) in den kommenden zwei Jahren angehen?
Das Juniorteam der US -Amerikaner, so weiss man,  trainiert schon geraume Zeit gemeinsam und zielgerichtet auf diese Titelkämpfe hin. Die Nominierung durch ihre "world championship trials" lassen so eine langfristige Vorbereitung zu. Der Start zu den Kontinentalen Meisterschaften gehörte zu dieser Vorbereitung.

Welche andere Athleten im Vergleich zu den Europameisterschaften bringt das russische Team?

Welche Nationen kommen aus Afrika, oder auch der Karibik, von den Inseln der Südsee?
Wie stark sind die Asiaten (Iran, Japan, Korea, Indien usw.)?

Spannende Konkurrenzen, sind zu erwarten.

 

..... und ringerspiegel.ch ist aktuell vor Ort mit täglichen Meldungen und Bildern (siehe auch unser Facebook-Auftritt  Ab Montag, den 17.09.2018, 10.30.

 

Zur Einstimmung: Bilder von der Junioren WM 2017 in Tampere

 

 

 

       

 

DIE EUROPÄISCHE JUNIORENELITE TRIFFT SICH ZU IHREN KONTINENTALEN MEISTERSCHAFTEN IN R0M.

 

So mancher aus diesem Starterfeld wird auch die Olympiaqualifikationen 2019/20 für Tokio angehen. Es wird eine schwere EM. Wie schlagen sich die Vertreter der Schweiz, aus Österreich und die des Deutschen Ringer-Bundes, nach einigen gemeinsamen Vorbereitungen?

ringerspiegel.ch ist vor Ort und wird berichten

 


Bilder: Gerhard Remus (Noch analoge Aufnahmen von 2001)