Die Liga – Saison in der Schweiz begann.

 

Nach einer Diskussion mit anschließender Abstimmung der Ligavereine aller Stärkeklassen über ihre diesjährige Teilnahme startete nunmehr eine stark reduzierte Liga. In der Premium-League mit vier Clubs. Die beiden weiteren startberechtigten Vereine (Schattdorf und Hergiswil) verzichteten aus unterschiedlichen Gründen.  Das Schutzkonzept für diese Mannschaftskämpfe ist berechtigt hart und lässt für viele Vereine keine Chance. Das war u.a. für die große Mehrheit der Challenge – League Clubs ein wesentlicher Grund für eine Absage. Das ist, in der jetzigen Situation zu respektieren. Dass dann noch der ausgerufene `Challenge-Cup` platzte, brachte Unruhe in die Reihen der Ringer.

     

 

 

 

BERICHT ÜBER DEN AUFTRITT DES KLEINEN SCHWEIZER JUNIORENTEAMS IN FINNLAND

 

 

 

Nachdem in der Schweiz der Kader bereits sich zweimal nach der "kontaktlosen" Coronazeit zu intensiven und inhaltsreichen Trainingslehrgängen in Tenero (Tessin) und Kriessern (St. Gallen) traf, plant der Greco-Kader erste Auslandsaufenthalte. 

 

(19.07.2020)